Ich esse meine Freunde nicht! Buch

€ 21,10

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtige mich, wenn der Artikel lieferbar ist.

Vegan
Fair produziert
Click & Collect: Abholung im Store Wien
Artikelnummer: BK12435
Infos
Produktbeschreibung

Ich esse meine Freunde nicht!
Wie die kleine Emma vegan wurde

Ein Kinderbuch, das zum Nachdenken anregen will

Haben Ihre Kinder schon einmal danach gefragt, woher ihr Schnitzel kommt? Woraus ihre Wurst gemacht ist? Oder wie die Milch in den Kakao kommt? Und wenn ja: Wie haben Sie geantwortet?

Die Themen Veganismus und Ernährung im Allgemeinen sind in den letzten Jahren immer bedeutender geworden. Auch Kinder zeigen daran bereits Interesse, wollen wissen was sie essen. Das ist gut und wichtig. Nur aufgeklärte Kinder werden schließlich zu mündigen Erwachsenen.

Das Buch "Ich esse meine Freunde nicht! Wie die kleine Emma vegan wurde" erzählt die Geschichte der neunjährigen Emma und wie sie mit den Themen Massentierhaltung und Veganismus in Berührung kommt. Und daraufhin anfängt ihre Ernährung zu überdenken.
Das Buch will Kinder dabei unterstützen, sich Wissen in Bezug auf ihre Ernährung und darüber woher ihr Essen kommt anzueignen. Es will sie ermutigen nachzufragen und ihnen zeigen, wie auch sie bereits aktiv werden können.

Eltern und Erwachsene haben mit dem Buch ein liebevoll illustriertes Werk an der Hand, mit dem sie das wichtige Thema Ernährung mit ihren Kindern besprechen und sie aufklären oder auch selbst Wissen beziehen können.
Mitmach- und Info-Kästen im Buch sollen dazu anregen, schon beim Lesen aktiv zu werden.
Das Buch richtet sich an Kinder, Eltern, Lehr- und Bezugspersonen gleichermaßen und hofft, einen kleinen Schritt in Richtung einer besseren Welt für Tiere zu schaffen.

  • 48 Seiten
  • ab 8 Jahren
  • 17,0 cm x 24,0 cm
Vegan
Fair produziert
Alternativen
weitere Produkte